Transaktions-Struktur- und Kommunikationsstil-Analyse

Testfragen Transaktionsanalyse: Egostruktur- und Kommunikationsstil

Bitte geben Sie jeweils an, ob sie den untenstehenden Aussagen eher zustimmen können (Spalte „einverstanden“ ankreuzen) oder ob sie diese eher ablehnen (Spalte „nicht einverstanden“ ankreuzen“).

Versuchen Sie möglichst spontan zu antworten. Entscheiden Sie sich bitte bei jeder Aussage für eine der beiden Spalten; ein Unentschieden ist nicht möglich.

Transaktionsanalyse

   Vorname Nachname:
   Strasse:
   PLZ Ort:
   E-Mail:
   Telefonnummer:
   Alter:
Einverstanden Nicht einverstanden
1. Der Jugend von heute würde es nicht schaden,
wenn sie versuchen würde, Erfahrungen von Älteren
zu verstehen und anzuwenden.
2. Ich fahre gerne schnell.
3.

Im allgemeinen gelingt es mir, nach außen hin
einen Eindruck zu machen, auch wenn ich innerlich
völlig außer mir bin.

4. Es fällt mir leicht andere Menschen zu trösten.
5. Menschen, die gern den Chef herauskehren,
mangelt es gewöhnlich an Selbstvertrauen, auch
wenn diese sich dessen nicht bewusst sind.
6. Ich mag es nicht, wenn Menschen nicht verstehen
was ich  meine und mich dann bitten, das Ganze
zu wiederholen.
7.

Wirkungsvolle Menschenführung besteht darin,
dass man Leute dazu bringt, ihr Bestes zu geben,
statt nur auf das eigene Wohl zu schauen.

8. Ich stehe immer auf der Seite der Schwächeren.
9.

Eine Möglichkeit, die heute so hohe Scheidungsziffer zu reduzieren wäre es, die Scheidung und Trennung so zu erschweren, dass Ehe bzw. Beziehung ernster genommen werden.

10.

Ich erröte selten oder nie.

11.

Die meisten Fehler beruhen eher auf Missverständnissen als auf Nachlässigkeit.

12.

In Spannungssituationen fühle ich mich so unbehaglich, dass ich mich gezwungen fühle, die Situation zu ändern.

13.

Den meisten jungen Leuten tut der obligatorische Militärdienst gut.

14.

Ich musste schon mehrmals meine Überzeugung auf Grund von neuen Informationen ändern.

15.

Demut ist eine Tugend, vielleicht sogar die größte Tugend.

16.

Ich bin der Meinung, dass Kinder Ihren Eltern Respekt entgegenbringen müssen.

17.

Erfahrung ist nützlich, aber in den meisten Fällen muss man die Erfahrungen an neue Tatsachen und Informationen anpassen.

18.

Ehen zwischen Menschen verschiedener Rassen oder Länder sind von vornherein wegen der Unterschiede zum Misserfolg verurteilt.

19.

Es macht mir nichts aus allein zu sein.

20.

Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich sage  „Ich mache die Spielregeln nicht, ich befolge sie nur.“

21.

Meiner Meinung nach ist es gesund, über Sex, den menschlichen Körper, Intimität usw. offen zu diskutieren.

22.

Es fällt mir schwer, mich an eine Diät zu halten, mit dem Rauchen aufzuhören – u. Vergleichbares zu tun.

23.

Im Fernsehen sieht man heutzutage zu viel Gewalt.

24. Ich bin der Meinung, dass jedermann nach einem Fehler eine zweite Chance verdient.
25. bin überzeugt, dass völlige Offenheit und Aufrichtigkeit anderen gegenüber möglich ist.
26.

Ich bin der Meinung, dass 95 % der wirklich großen Entscheidungen im Leben auf Grund von Gefühlen getroffen werden.

27.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Menschen fühle ich mich recht glücklich, wenn mal längere Zeit Schweigen herrscht.

28.

Ich kann mich an Situationen erinnern, in denen Erwachsene mich als Kind dazu brachten, mich zu schämen.

29. Ich halte jene Berufe für die wertvollsten, in denen Menschen geholfen wird.
30.

Die jetzige Zeit verlangt zu viel vom Menschen.

31.

Sogar wenn ich mit Freunden zusammen bin, ist es selten so, dass ich mich langweile, ungeduldig werde oder mich einsam fühle.

32.

Ich weiß, dass ich manchmal weniger trinken sollte.

33.

Es ist für mich wichtig, dass die anderen Menschen eine gute Meinung von mir haben.

34.

Eltern haben mich dazu angespornt, Dinge selbst zu untersuchen und kennen zu lernen.

35. Ich fühle mich unbehaglich, wenn etwas Unerwartetes passiert.
36.

Auch wenn man davon überzeugt ist, dass das Leben nicht lebenswert ist, hat niemand das Recht, Selbstmord zu begehen.

37.

Ich versuche viele Kurse, Veranstaltungen, Vorträge usw. zu besuchen.

38.

Manchmal sage ich zu mir selbst: „Halt den Mund, du redest zu viel!“

39. Man kann die menschliche Natur nun einmal nicht ändern.
40.

Es fällt mir leicht, in öffentlichen Veranstaltungen das Wort zu ergreifen.

41.

Manchmal fühle ich mich so entmutigt, dass ich einfach davon laufen möchte.

42.

Man sollte die Todesstrafe nie ganz abschaffen.

43. Mann sollte häufiger zur Kirche gehen.
44.

Die meisten Entscheidungen haben Folgen; ich ziehe es vor die Folgen so gut wie möglich abzuschätzen, bevor ich eine Entscheidung treffe.

45. Es ist für mich wichtig, dass andere mit mir einer Meinung sind.
46.

Es macht mir Spaß, die Führungsrolle zu übernehmen, Herr der Situation zu sein, Verantwortung zu tragen.

47.

Sogar bei geselligen Anlässen ertappe ich mich dabei, dass ich Geschäftliches bespreche oder Informationen sammle, z. B. aus Zeitschriften und Büchern.

48. Es ist nicht immer einfach Mitarbeiter zu sein, aber es ist besser als Chef zu sein.
49. Ich langweile mich schnell.
50.

Meines Erachtens wäre der Gesellschaft damit gedient, wenn die bestehenden Gesetze strenger angewendet würden.

51.

Wenn ich das Bedürfnis habe zu weinen, dann schäme ich mich meiner Tränen nicht, auch nicht im Beisein anderer.

52. Wenn ich glaube, dass jemand im Unrecht ist, so sage ich ihm das auch.
53.

Ich beneide die Menschen, die ihre Karriere aufgeben, um ein neues Leben anzufangen.

54.

Im Leben stellt sich Erfolg nur durch harte Arbeit ein.

55.

Ich versuche immer, Routinelösungen zu vermeiden und neue Wege zu gehen.

56.

Kinder sollten nie geschlagen werden.

57.

Ich neige dazu, andere durch scharfe Fragen und aggressives Verhalten herauszufordern.

58.

Die meisten Menschen sind sehr wohl in der Lage, ihre Ziele klar zu verfolgen und sich selbst zu kontrollieren.

59.

Durch Gartenarbeit, schwimmen, Sex und andere Formen körperlicher Betätigung fühle ich mich von Kopf bis Fuß fit.

60.

Menschen, die meiner Meinung nach übertrieben untertänig sind oder beim geringsten Druck nachgeben, regen mich auf oder widern mich an.


 
 

 

Home - Impressum - aktuelle Seite zu Favoriten hinzufügen

(c) 2006 by Alfred E. Miess
Alle Angaben ohne Gewähr.